Reverse Engineering

Von der "Punktewolke" zum CAD-Modell

Die Punktewolke des gescannten Bauteils bereiten wir mit der Software Geomagic Design X auf, um ein CAD-Modell zu erzeugen. Das CAD-Modell entsteht entweder durch die exakte Flächenrückführung oder durch den parametrischen Neuaufbau des Modells.

1 3dBauteil:
Bauteil von dem keine digitalen Daten vorliegen. Das Bauteil wird mit einem 3D Scanner optisch vermessen.

 

 

 

2 3d

Schritt 1:
Beim 3D Scannen entsteht eine 3D Punktewolke, welche die exakte Ist-Geometrie des Bauteils wiedergibt.

 

 

 

3 3dSchritt 2:
Die 3D Punktewolke wird im nächsten Schritt in ein Polygonflächennetz vernetzt.

 

 

 

4 3d

Schritt 3:
Auf der Grundlage des Polygonflächennetz wird ein parametrisches CAD-Modell (Regelgeometrien) und / oder ein NURBS-Modell (Freiformflächen) erstellt.

 

 

Kontakt

Justus Engineering GmbH & Co. KG
Bodenwiesenweg 12
35315 Homberg/Ohm

Tel. (0 66 33) 14 12
Fax (0 66 33) 91 90 78

E-mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

001 web

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok